sunrise 4449191 Banner

Projektantrag

Sie haben die Idee für ein Projekt und suchen nach finanzieller Unterstützung? Dann lassen Sie es uns gemeinsam angehen!

PROJEKTANTRAG

Am Mittwoch, 4. November 2020 findet erstmals ein deutschlandweiter Aktionstag Suchtberatung statt. Das Motto lautet: "Kommunal wertvoll". U.a. will die Suchtberatung des Diakonische Werks Oppenheim, die sich ebenfalls am Aktionstag beteiligt, auf die seit Jahren schwierige finanzielle Ausstattung der Suchtberatung hinweisen. Im letzten Jahr ging von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) ein erstes Notruf-Papier an die Politik raus. Das soll nun mit Aktionen unterfüttert werden. "Dabei geht es auch darum, zu zeigen, was Suchtberatung eigentlich macht. Beratung findet schließlich im Hintergrund statt, und Sucht ist noch immer ein Tabu-Thema", so der Sozialpädagoge Peter Reuter, Stellv. Leiter des Diakonischen Werks Rheinhessen im AZ-Interview am 28.10.2020 .

Am 4. November werden bundesweit in verschiedenen Beratungsstellen Aktionen stattfinden, darunter Telefon- oder Plakataktionen oder Infostände. Die Beratungsstellen des Diakonischen Werks Rheinhessen in Mainz, Oppenheim und Alzey beteiligen sich von 14 Uhr bis 18 Uhr mit Kurzvorträgen, an denen man online über Zoom teilnehmen kann. Dort kann man Fragen stellen, aber auch anonym zuschauen. Die Themen sind Co-Abhängigkeit, Computerspiele, Suchtkrankenhilfe, Kinder aus suchtbelasteten Familien und Kiffen. Infos sind auf der Internetseite des Evangelischen Dekanats Ingelheim-Oppenheim zu finden.