sunrise 4449191 Banner

► Ein starker Wunsch oder eine Art Zwang, zu konsumieren.

Verminderte Kontrollfähigkeit in Bezug auf den Beginn, die Beendigung oder die Menge des Konsums.

Ein körperliches Entzugssyndrom bei Beendigung oder Reduktion des Konsums.

Nachweis einer Toleranz im Sinne von erhöhten Dosen, die erforderlich sind, um die ursprüngliche durch niedrigere Dosen erreichte Wirkung hervorzurufen.

Fortschreitende Vernachlässigung anderer Vergnügungen oder Interessen zugunsten des Konsums sowie ein erhöhter Zeitaufwand, um zu konsumieren oder sich von den Folgen zu erholen.

Anhaltender Konsum trotz des Nachweises eindeutig schädlicher Folgen.

(Quelle: ICD-10-GM (Internationale Klassifikation einzelner Krankheiten / deutsche Version)